Ein abgestürzter Paragleiter hängt verletzt in einem Baum fest: Ein Szenario, das jederzeit eintreffen kann, denn das Gebiet rund um den Präbichl ist ein beliebtes Flugareal.

Aus diesem Grund trainieren wir jedes Frühjahr die Bergung eines abgestürzten Paragleiters. Dazu steigt der Bergretter mit speziellen Baumsteigeisen zum Verletzten empor und sichert sich mit einer Schlinge am Stamm. Diese Technik erfordert viel Geschick, Kraft und Übung. Der Paragleiter wird anschließend notdürftig versorgt, gesichert und von seinem Schirm getrennt. Anschließend lässt ihn der Bergretter gesichert am Seil nach unten auf den Boden, wo ihn die anderen Kameraden übernehmen und für den weiteren Transport vorbereiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.