BERGRETTUNG VORDERNBERG
BERGRETTUNG VORDERNBERG
GLÜCK AUF UND BERG HEIL
BERGRETTUNG VORDERNBERG
BERGRETTUNG VORDERNBERG
GLÜCK AUF UND BERG HEIL
BERGRETTUNG VORDERNBERG
BERGRETTUNG VORDERNBERG
GLÜCK AUF UND BERG HEIL

ÜBER UNS

Ortsstelle

Gegründet im Jahre 1947 mit aktuell 33 freiwilligen Mitgliedern.

Einsatzgebiet

Alpines Gelände rund um Vordernberg zwischen der Passhöhe Präbichl, Trofaiach und Tragöß: Der Eisenerzer Reichenstein, die Vordernberger Mauer, Griesmauer, Leobner Mauer und Trenchtling.

Tätigkeiten

Wir retten Personen, die sich im alpinen Gelände verletzt oder verstiegen haben. Im Winter übernehmen wir zusätzlich den Pistendienst im Skigebet Präbichl.

AKTUELLE TÄTIGKEITEN

Große Lawine am Präbichl

Am späten Sonntag Vormittag wurden die Bergretter im Gebiet Leoben alarmiert, weil am Präbichl eine große Lawine abgegangen war. Die […]

Lawinen-Übung

Am Samstag haben wir am Präbichl den Umgang mit LVS-Gerät, Schaufel und Sonde trainiert. Auch die Versorgung und der Abtransport […]

Präbichl evakuiert

Seit Tagen saßen am Präbichl wegen der Sperre der B115 knapp 110 Gäste in ihren Quartieren fest. Am Dienstag Vormittag […]

Jäger stürzt in Doline

Ein 47 Jahre alter Einheimischer ging am Donnerstag gemeinsam mit einem Jagdkollegen zur Gamsjagd im Gemeindegebiet Thörl. Während des Abstiegs […]

Lawine am Eisenerzer Reichenstein

Der Winter hat noch gar nicht richtig begonnen und schon gibt es einen Lawinenabgang. In einer Rinne am Eisenerzer Reichenstein […]

Liftbergeübung 2018

Ein technischer Defekt: Der Sessellift steht still! Hunderte Skifahrer sitzen fest. Einsatz für die Bergrettung: Jetzt zählt jede Minute, denn […]

Streckendienst beim alljährlichen FIT-Marsch

26. Oktober 2018: Wie jedes Jahr fand am Nationalfeiertag traditionell der FIT-Marsch in den meisten Städten und Gemeinden in Österreich […]

Personenrettung aus der Reichenstein NO-Rinne

Vordernberg, 15. Oktober 2018: Gegen 19:30 Uhr wurden wir zu einem Einsatz am Eisenerzer Reichenstein gerufen. Ein 75-jähriger Wanderer ist […]

Spektakuläre Übung am Windrad

Vordernberg, 6. Oktober 2018: Mit einer spektakulären Abseil-Aktion haben wir die Personenrettung vom 50 m hohen Windkraftwerk am Präbichl trainiert. […]

Hunderettung von der Vordernberger Griesmauer

Am späten Samstagnachmittag (29. September 2018)  meldete sich eine Gruppe von Wanderern bei der Landeswarnzentrale. Ihr Hund saß im steilen […]

Gemeinsame Übung mit Höhlenrettung und Bundesheer

Gipfelbuch

Einen neuen Eintrag für das Gipfelbuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 107.23.129.77.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gipfelbuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
4 Einträge
Familie Schadner Familie Schadner aus Graz schrieb am 4. Januar 2019 um 14:09:
Liebes Bergrettungsteam, wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei jenen Männern bedanken die uns gestern im dichten Schneesturm am Präbichl so tatkräftig geholfen haben unser Auto aus dem Schnee frei zu schaufeln. Vielen Dank und Liebe Grüße aus Graz.
Gunther Thor, Ortsstellenleiter Bergrettung Vordernberg Gunther Thor, Ortsstellenleiter Bergrettung Vordernberg aus Trofaiach schrieb am 28. Mai 2018 um 9:03:
Wir steigen auf bei Sturm und Wind,
am Berg da oben liegt ein Kind,
wir retten, bergen und versorgen,
das alles geht dann nicht erst morgen,
wir gehen rauf und das sofort,
egal wo ́s liegt, an welchem Ort.

Bei uns sind Männer und auch Frauen,
die Retter müßen sich was trauen,
egal die Wand, so steil und hoch,
man weiß die Retter kommen noch,
für uns ist ́s nicht zum ersten Mal,
wir holen Euch in jeden Fall!

Wir gehen los bei Nacht und Schnee,
und wenn ich auch zum Himmel seh,
beim Einsatz gibt es kein Pardon,
die Verletzten wissen, wir kommen schon.
Das funktioniert so auch nur dann,
wenn in der Gruppe, ob Frau oder Mann,
die Kameradschaft ist ein großes Werk,
das ist die Bergrettung Vordernberg!
Michaela Lorberau Michaela Lorberau aus Trofaiach schrieb am 25. Mai 2018 um 19:13:
An alle Mitglieder der Bergrettung Vordernberg, ein riesiges Lob an EUCH alle für die freiwillige Arbeit die IHR leistet!!! Egal ob es ein Einsatz oder der Lebensmitteltransport zur Eisenerzer Reichensteinhütte ist. Danke danke danke!!!
MfG Michi
Bergrettung Vordernberg Bergrettung Vordernberg aus Vordernberg schrieb am 25. Mai 2018 um 18:00:
Wir begrüßen euch auf unserer neuen Website und freuen uns, wenn ihr einen Eintrag im Gipfelbuch hinterlasst. – Glück auf und Berg heil!